Bullitour.de

mit dem T3 – europa querfeldein

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS

25. November – Paris

Posted by Hauke März - 3 - 2012 0 Comment

Tja was soll man groß sagen haben aufgrund des mangelnden persönlichen Parisführers David (hatte außerhalb einen Auftritt) nur die Touristentour geschoben. Eifelturm Louvre Champs-Élysées Notre Dame Arc de Triomphe

23. November – kurz vor Paris (Frankreich)

Posted by Hauke Februar - 7 - 2012 0 Comment

Wir fahren einen Campingplatz 40km vor Paris an. Nachdem das kaputte Batterietrennrelais getauscht ist, lädt auch die 2. Batterie beim Fahren wieder (das erste mal auf der Reise) und der Kühlschrank kann nun auch unterwegs auch wieder seiner Bestimmung nach gehen (der hat sich vielleicht gefreut) … Wir bleiben noch einen Tag länger und besichtigen das Schloss Chantilly welches wir beim vorbeifahren zufällig entdeckt haben. Hübschhübsch. Und einsam da zur  [ Read More ]

21. November – Niederlande und Belgien

Posted by Hauke Februar - 5 - 2012 1 Comment

Zurück auf der Straße gab es dann gleich noch die ersten „Guten Nachrichten“, der Deckel des neuen Kühlwasserbehälters passt nicht. Nun ja der Deckel vielleicht schon aber der Behälter nicht unter den Deckel. Keiner der 3 vorhandenen Stöpsel passt ordnungsgemäß. Da unser Freund Panzertape bei so viel Wärme nicht helfen kann springt sein Kollege ein. Jo, die Niederlande sind dann auch schnell durchfahren. In Belgien sterben wir fast auf der  [ Read More ]

14. November – Bullipflege

Posted by Hauke Februar - 3 - 2012 0 Comment

Kurz vor dem Befahren der Fähre nach Fehmarn fällt uns auf, dass ein Scheinwerferglas hinüber ist. Also keine Kollision mit einem schwedischen Elch aber mit einer dänischen Monsterfliege. Lieber so als anders! Ersatzteile sind in die umliegenden Packstationen bestellt und mit der Werkstatt dann auch schnell ein Termin gefunden, so dass die angedachten 2 Wochen in Deutschland auch schnell gefüllt sind. Und so gibt es dann (endlich) ein neues Türschloss,  [ Read More ]

So, wir sind also auf Besuch in „good old“. Die erste Frage nach 3 Monaten in Nicht-Deutschland ist: Sind die Leute wo wir herkommen auch so unfreundlich gewesen? Oder haben wir es aufgrund der Verständigungsschwierigkeiten nicht mitbekommen? Zumindest, und das konnte man auch ohne die Sprache erkennen, sehen die Menschen dort (hmm wie sagt man das jetzt) nicht so verdammt griesgrämig aus, so als wenn sie wissen würden das zuhause  [ Read More ]

… nicht. Heute Morgen auf Mön im Nebel aufgewacht, den Tag im Nebel gefahren, im Nebel auf die Fähre gewartet, um auf Fehmarn dann einen Schlafplatz zu finden. Nebel. Im Westen sehen wir uns auf einmal vor einem Militärgelände – hier wollen wir nicht mit dem Bulli stehen, auf dem Schild steht was von Schusswaffengebrauch gegenüber friedlichen Leuten mit Campingbus – finden dann aber im Osten von Fehmarn einen Schlafplatz.  [ Read More ]

02. November – Mön (Dänemark)

Posted by Hauke Januar - 19 - 2012 0 Comment

Logbuch des Kapitäns: 0900 – Sicht gleich Null Verbringen die Nacht direkt am Wasser in der hinterletzten versteckten Ecke auf Møn. War gestern Nachmittag/Abend noch fantastisches Wetter ist es heute Morgen … nun ja Møns Klint wird kurzfristig abgesagt… Wir sind froh weider auf’s Festland gefunden zu haben.