Bullitour.de

mit dem T3 – europa querfeldein

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS

Nachdem es heute morgen schon wieder regnete, haben wir die letzten 20 km zur Spanischen Grenze schnell hinter uns gebracht. Aber auch die ersten in Spanien waren nicht allzu berauschend, was nur teilweise am Wetter sondern eher an der Umgebung lag. Nachdem wir dann einfach bis hinter Bilbao über die Autobahn gefahren sind (kaum noch Kühlwasserverlust – jeaj) kamen wir in etwas weniger bewohntes Gebiet. Also mal ab auf’n Parkplatz und Klippen und Wasser schauen. Und hej da sind ja auch noch andere Deutsche, rostocker Kennzeichen – Mensch sogar ein H-Kennzeichen und das Gefährt ist ja auch nicht gerade unspektakulär. Als wir unseren Bulli daneben rollen lassen um Fotos zu machen tauchen unzählige blonde Köpfe an den Fenster auf. Die „Feuerwehr“ wird von Hannes, Yvonne und ihren 4 Jungs bewohnt. (sechsaussechsmilliarden.de) Auch sie sind im Sommer 2011 gestartet und fahren ein Jahr durch Europa. Nach Kaffee und Keksen in ihrem rollenden 3-Zimmer-Küche-Bad entschließen wir uns eine Weile zusammen zu fahren. Also rauf auf die Straße noch ein paar Kilometer schaffen. Nach gut der Hälfte der Strecke (ist ja schon bergig hier) fällt es auf einmal schwer die oben liegenden Gänge (2. + 4.) einzulegen, da dem Schalthebel das Armaturenbrett im Weg ist. Wo kommt das denn her? Naja 2 Berge und 3x schalten später sind sich der Schaltknauf und das Radio so nahe das sie sich umarmen wollen. „So etwas gibt es nicht unter diesem Dach!“ Aber die Ausquartierung der Radios ins Handschuhfach lässt den Schalthebel völlig durchdrehen und aus Liebeskummer bricht er entzwei. Auf der Autobahn… im Dunkeln. Das Provisorium für die letzten Kilometer war dann ein Schraubenzieher und Panzertape. „Kann alles, schafft alles – Panzertape for President!“
Da somit auch der Rückwärtsgang nichtmehr eingelegt werden konnte war die letzte Aktion des Tages, das Rückwärtseinschieben in die Parklücke. Na gut,… das verdiente Bierchen war die letzte Aktion.

Dezember 2011 (Spanien)